Web2.0 & Traffic?

 

Die Mystik vom Web2.0 & Traffic….

Von sprudelnden Trafficquellen und gigantischen Besucherströmen…

Auf der Suche nach Geld-Leben-Erfolg im Internet folgen wir nun dem Ruf des Goldes…

Die Mystik des Goldes ist durch seine besondere Eigenschaft und seine Seltenheit entstanden.
Immer wieder kursierten Gerüchte sagenhafter Städte oder Länder, in denen „das Gold auf der Straße liegt“. Schon in der Bibel wird ein sagenhaftes Goldland namens Ophir erwähnt.
Die spanischen Konquistadoren in Mittel- und Südamerika suchten nach einer goldenen Stadt namens Eldorado. Es gibt in den verschiedensten Mythen der Welt immer wieder ein Goldland.

Das Gold unserer Zeit sind Kontakte oder besser gesagt E-Mail Adressen gesammelt in einer Liste. Die magische Erfolgsformel vieler erfolgreicher Internet Marketer lautet…
… das Geld liegt in der Liste…

Was mich zu der Frage veranlasst, wie komme ich an eine Liste?

Ganz einfach…
Der Besucher der sich auf meiner Webseite befindet trägt sich in meinen E-Mail Verteiler ein, weil er dafür von mir ein wertvolles Geschenk bekommt. Wie das genau funktioniert? Dazu später…

Bevor wir dieses Geheimnis lüften ist erst einmal die Frage zu klären, wie kommt der Besucher auf die Web-Seite?

In der Welt des Internets heißt das Goldland Web2.0 & Traffic

Hier schießen die Besucherströme nur so aus dem Boden. Tausende von Traffic generierenden  Geysire liegen ganz dicht nebeneinander, pausenlos sprudelnd…

…egal, wo man hin sieht, überall sprudelt es im Web2.0 Traffic. Die Ausbreitung dieser Web2.0 Trafficquellen wie Facebook & Co. Ist gewaltig. Da kommen gewöhnliche Medien wie Zeitung oder das Fernsehen bei der Nachrichtenverbreitung nicht mehr hinter her und nutzen so selber diesen Trend.

Unglaubliche Massen tummeln sich auf diesen Portalen. Allein in Deutschland sind es auf den oben genannten Seiten jeden Monat circa 30 Mio. Besucher.

Wäre es da nicht zauberhaft wenn man von diesem rieseigen Potential des Web2.0 einen kleinen Teil für den eigenen Trafficaufbau nutzen könnte?

Mehr Umsatz und Gewinn, also mehr Geld verdienen, durch gezielten Trafficaufbau…

…so oder ähnlich lauten die mystischen Zauberbotschaften…

Warum so fragt man sich wirbt dann nicht jeder direkt im Web 2.0, zumal diese Plattformen für jedermann zugänglich und die Benutzung kostenlos ist?

…das sieht dann so aus…


von Karpfenschleuder…      http://www.youtube.com/user/Karpfenschleuder

Was das soll?
So wirkt das direkte werben im Web2.0 …

Genau so wie in diesem Film kommen diese plumpen Werbesprüche dann auch rüber…

Leider rückt gerade bei dieser Art des Marketing der Gedanke des „sozialen Netzwerks“ in den Hintergrund.

Die Web2.0 Plattformen werden von den Menschen benutzt um Gleichgesinnte und Interessenverwandte zu finden. Sie dienen dem Kontakt und dem Wissensaustausch. Das ermöglicht eine Kommunikation auf der gleichen Stufe. Jedes Thema kann hier im Rampenlicht stehen. Es gilt also Themen aufzugreifen und Interessenten für diese Themen mit Wissen und zu versorgen. Durch solche Informationen entsteht Interesse und Neugierde. Das Bedürfnis mehr zu erfahren ist geweckt. Damit ist die Bereitschaft da der Botschaft zu folgen. Durch einen Link landen wir nun auf einer anderen Web-Seite. Dadurch entsteht auf dieser Seite Traffic. Wenn ich diese Zaubertechnik auf vielen Web2.0 Portalen einsetze erfolgt dadurch ein gezielter Traffic auf die verlinkte Seite.

Wenn Sie so Interessent auf ihre Webseite leiten. Hier weitere hochwertige kostenlose Informationen liefern. Den Platz nutzen, um Neugierde zu erzeugen. Um dann ihr Angebot als Lösung für ein konkretes Problem zu platzieren. So sind die gewonnen Interessenten auch gerne bereit sich in ihren E-Mailverteiler einzutragen.

Die erste Regel von drei Regeln für den Trafficaufbau im Web2.0 lautet.
Erst geben dann nehmen.

Dieses wertvolle Wissen ist nur ein kleiner Auszug aus eine Kurs über Trafficaufbau im Web2.0 von Mario Schneider.

Mario Schneider ist 22 Jahre jung. Als ich das erst mal auf ein Video von ihm gestoßen bin war ich angenehm überrascht…
…er stellt dort ein von ihm entwickeltes System vor, dass ein aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel zwischen Twitter, Facebook, YouTube und dem eigenen Blog ist. Sein Aufbau ist logisch und läßt sich Schritt für Schritt leicht nach vollziehen. So verschwand für mich die Mystik des Web2.0…

Wollen Sie mehr zu dem System und genauere Angaben über kostenlosen Trafficaufbau im Web 2.0 erfahren? Dann vereinbaren Sie Ihr Gratis-Beratungsgespräch unter 0178 96 90 476

Bis zum nächsten Mal…

Web Unterschrift  Margot Grämer

57 Gedanken zu „Web2.0 & Traffic?

  1. Pingback: Reggie Hoversten
  2. Pingback: platinevinyle.net
  3. Pingback: Local Gold Buyers
  4. Pingback: imprimante wifi hp
  5. Pingback: SEO Hertfordshire
  6. Pingback: cliquez ici
  7. Pingback: sewa mobil di solo
  8. Pingback: homepage
  9. Pingback: neucopia-review
  10. Pingback: view site...
  11. Pingback: Adult movies
  12. Pingback: Completeseo
  13. Pingback: Paul contris
  14. Pingback: Money system
  15. Pingback: Video Glasses
  16. Pingback: Millionaire
  17. Pingback: DJ equipment
  18. Pingback: mediterranean diet
  19. Pingback: matras protector
  20. Pingback: detox cleanse
  21. Pingback: Hair Styling
  22. Pingback: Wedding Bouquet
  23. Pingback: scrapebox list
  24. Pingback: Visit Our Blogs
  25. Pingback: Learn More
  26. Pingback: avatar gym
  27. Pingback: hcs455
  28. Pingback: cja364
  29. Pingback: mysticall8
  30. Pingback: Pregnant
  31. Pingback: Accounting Jobs
  32. Pingback: Awareness
  33. Pingback: ActionCOACH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.